(zur Info: die Ausstellung von Bernhard Rauscher - Lumenman  entfällt!) 

Olga Wiedenhöft   "Games and Landscapes"

 

Finissage: Sonntag, 30.April

                    11-13 Uhr

 

                     mit Tango-Tanz

 

 

 

 



Über die Arbeiten

 In der aktuellen Ausstellung zeigt die ABC Westside Galerie Ölgemälde und Zeichnungen der in München ansässigen Künstlerin Olga Wiedenhöft.

 

Der Titel der Ausstellung „games and landscape“ mag auf den ersten Blick irritierend erscheinen. Man sieht auf den Bildern weder Spiele (games) noch Landschaften (landscape). Der Titel soll der Wahrnehmung der Arbeiten eine Richtung geben. Im Mittelpunkt ihrer Arbeiten steht der Körper. Auf den großformatigen Leinwänden und kleineren Pappformaten ist der Körper aus verschiedenen Ansichten zu sehen. Durch seine Isolierung vom Kontext kann er auch als abstraktes Bild gelesen werden.  Die großen Leinwandformate sind ursprünglich teil eines Bühnenbildes für eine Tanzperformance gewesen.

 

Ein weiteres Thema in der Malerei von Olga Wiedenhöft ist das Wachstum. In ihren sehr kleinen Zeichnungen behandelt sie das Thema auf rätselhafte und fast surrealistische Art und Weise.  Das Wachsende und Organische, das sowohl die Vegetation als auch den Menschen ausmacht, bringt sie in ihren Zeichnungen zusammen.

 

Im Vordergrund der Malerei von Olga Wiedenhöft  steht der menschliche Körper. Der Mensch besteht aus Körper, Geist und Seele alles gehört zusammen und macht als Ganzes den Menschen aus. Der Einklang von Körper, Geist und Seele  wird als Glück empfunden. Der Körper ist ein aus  Zellen organisches Konstrukt, das auch wächst. Geist und Seele können ohne Körper nicht existieren.

Diese Seite teilen:


ABC WESTSIDE GALERIE IN MÜNCHEN WESTEND