Bernhard Springer

Bernhard Spinger
 

Das bewegte Bild – der Film, seine Handlungen und Blickwinkel beschäftigen Bernhard Springer schon immer. Anders wie andere Maler lehnt er dieses Medium nicht ab, sondern im Gegenteil: fasziniert von den Möglichkeiten, die der Film auf die Phantasie des Menschen hat, holt er ihre Bilder auf die Leinwand; und wandelt sie nach seinem Empfinden gekonnt ab. So entstehen ganz eigene Gebilde, wie z.B. die Serie der „Ghosts“. Mit einem experimentfreudigen Farbenspiel überraschen seine Bilder, eigentümliche Handlungen werden dargestellt und entlocken dem Betrachter die eigene Phantasie, sie zu entschlüsseln zu wollen.

 

 


Ausstellungen im In- und Ausland

 

Galerie U5, Mü,/ Galerie Krupan, Mü/ Galerie Schlappka, Mü/ KUNSTSALON/Haus der Kunst, München/ Galerie der Künstler, Mü / Mohr-Villa, München/ Galerie Akku, Mü/ Kunstpark Ost Forum, Mü/ Galerie Ars Viva, Berlin/ Staatliche Kunsthalle, Berlin/ Galerie Zyndikat, Berlin/ Berliner Kunstsalon/ Galeriehaus, Hof/ Neue Galerie Mühleninsel, Landshut/ Atelier Jörg Immendorff, Düsseldorf/ Galerie Art Transfer, Mü/ Eigenart, Mü/ Galerie in der Au, Mü/  Künstlerwerkstatt Lothringerstrasse, M./ Kunstarkaden, Mü/ Galerie Marion Müller, Gräfelfing/ Halle 50, Domagkateliers, Mü/ Galerie Patrizia Zewe, Mü/ Galerie Patrizia Zewe, Mü/ Galerie Türmle, Heidenheim/ ARTIG Kunstverein,/ Velendeltagalerie, Düsseldorf/ Galerie Hemdendienst, Nürnberg/ Schloss Hartmannsberg, Bad Endorf/ AK 68, Wasserburg/ Movieclub, Turin/ The Exhibition Space, New York/ Leonard Perlson Gallery, New York

 

CV:

 

Abitur, Wehrdienst, Bildhauerpraktikum bei Hanns-Joachim Klug, Studium der Theologie, Literaturgeschichte, Linguistik, Logik und Wissenschaftstheorie, Magister Artium und Promotion in Filmphilologie, verheiratet, 3 Kinder, lebt und arbeitet in München, seit 1980 freischaffender Künstler in den Bereichen Malerei, Film, Video und Skulptur, Gründungsmitglied der Künstlergruppe „frisch gestrichen“, der Produzentengalerie „Galerie U5“ (1980-1990) und des Kunstfanzines „plastic-indianer“, Pressesprecher und Mitglied Kuratorium FMDK e.V. Kunstsalon Kunstareal München, seit 2012 Kurator TAG Temporary Art Gallery zuletzt Sapporobogen 6-8, München. Programmkurator WASSER-FESTIVAL Bad Endorf

 

 

 

 



Diese Seite teilen:


ABC WESTSIDE GALERIE IN MÜNCHEN WESTEND