Mane Hellenthal

Lebenslauf

1957 geboren in Saarbrücken

1977 – 80 Goldschmiedeschule Pforzheim

1990 – 97 Kunststudium an der Hochschule für Bildende Künste in Saarbrücken, bei Prof. Baumgarten (Malerei) und Prof. Ulrike Rosenbach (Neue Medien)

1999 - 2001 Aufbaustudium „Künstlerisches Gestalten und Therapie“ an der Akademie der Bildenden Künste in München

 

 

Förderungen und Preise:

2016 - Stipendium im RAVI, Lüttich

2015 -Stipendium Schloss Wiepersdorf, Brandenburg

2014 -Stipendium Schloss Bourglinster, Ministère de la Culture, Luxembourg

2012 -Stipendium Kavaliershaus Langenargen

2008 -Stipendium Künstlerhaus Lukas Ahrenshoop

2007 -Förderpreis der Stadt Saarbrücken -Stipendium Künstlerdorf Schöppingen - Künstlerresidenz Artmix, Luxembourg – Saarbrücken

2006 -2007 -Aufenthaltsstipendium für Berlin von der Landesvertretung des Saarlandes beim Bund

2005 -Atelierstipendium der Gedok in Lübeck

 

Einzelausstellungen

2016 „Halbe Wahrheit“, Sequenz 16/01, saarländischer Rundfunk, Saarbrücken

2013 „schattenrasen“, Neuer Kunstverein Trier / „l’ombre galopant“ Mediatheque Forbach, Frankreich / Installation “Schlafende Zöllner” zusammen mit Ulrich Behr am Grenzübergang Glanerbrugg-Esschede, Niederlande, im Rahmen von „Grenswerte“, grenzüberschreitende Kunstprojekte in der Euregioregion

2012 „seestück“, Kavalierhaus Langenargen „transit“, Leipnitzzentrum, Schloss Dagstuhl

2011 „Im Hinterland der Idylle“, Galerie Koenitz, Leipzig

2010 „basislager“ in der Stadtgalerie Saarbrücken

2009 „Im Hinterland der Idylle“ Saar-LB

2008 „Von Bergen, Menschen, Landschaften, Kreisen und Bauwerken, Saarländischen Galerie, Europäisches Kulturforum in Berlin / Galerie Julia Philippi, Heidelberg

2007 Installation “Schlafende Zöllner” im Öffentlichen Raum in Großbliederstroff, Frankreich für “hart an der Grenze” im Rahmen Luxembourg und Großregion Kulturhauptstadt 2007, zusammen mit Ulrich Behr

 

Ausstellungsbeteiligungen

2016 “Open Spaces“, Städtische Galerie Neunkirchen / “Transposition“, E-Werk Freiburg / “Landen“, Pumpwerk, Kunstverein Rhein-Siegkreis

2015 “Helden“, Künstlerhaus Saarbrücken / “Spiele der Modifikation“, Mia-Münsterhaus-Haus, St.Wendel / Saarländische Galerie, Berlin

2014 „Château Sauvage“, Saarländische Galerie, Berlin / Schöner Wohnen-Architektur in der Kunst, Kunstverein Schloss Dillingen

2013 „Château Sauvage“, Schloss Fellenberg, Merzig / Landeskunstausstellung - saarart

2012 Mediations Biennale The Unknown, Posen, Polen / Accrochage, Galerie ohne feste Bleibe, Saarbrücken / „schön ist was anderes“- Kulturzentrum am Eurobahnhof, Saarbrücken

2011 „basislager 2“, Schloss Burglinster, Luxembourg

2010 „Hinterhalt-Quellenreich“, Künstlerforum Bonn / „Schön ist was anderes“ im Künstlerforum Bonn

2009 „Referenzen“, Stadtgalerie Saarbrücken / „objektiv-subjektiv“ im Künstlerforum, Bonn

2008 „Stofferzählungen – Erzählstoff, Workshop Hannover / „Dein Land macht Kunst“ Stadtgalerie Saarbrücken / Teilnahme an der Ausstellung „Das sechste Element“ in der Aspekte Galerie im Gasteig, München / Ausstellung“ con stella“ im Landtag Mainz

2007 „Zeitsprung“ Stadtgalerie Saarbrücken / “Frauen im Orient- Frauen im Okzident”, Klagenfurt, Österreich, Alpe Adria Galerie / „Zeitsprung“ Stadtgalerie Saarbrücken

2006 Nord Art 06 - Kunst in der Carlshütte / Teilnahme an der Ausstellung zum Kunstpreis Sickingen 2006 / “The Observer Status” in der Garbatyfabrik, Berlin / “Frauen im Orient- Frauen im Okzident”, Kairo, Daad - und Goethegalerie

 

Zur Ausstellung „32Mal ≤ 40x40 cm“


Diese Seite teilen:



ABC WESTSIDE GALERIE IN MÜNCHEN WESTEND